Montag, 16. September 2019

[Rezension] Heartbroken Kiss

Heartbroken Kiss. Seit du gegangen bist von Anna Savas


Eckdaten:
Seitenanzahl: 359
Verlag: Impress 
 Gelesen von  11.09. bis 14.09.19

Inhalt:
**Manchmal ist die Liebe näher, als du ahnst…**
Seit Emma weiß, dass ihr bester Freund Henry ein Auslandsjahr in Frankreich absolvieren wird, scheint die bevorstehende Trennung wie ein dunkler Schatten über ihr zu schweben. Als dann auch noch die Abschiedsfeier so ganz anders als erwartet verläuft und Henry ohne Abschiedsworte nach Frankreich verschwindet, ist Emma am Boden zerstört. Ein Jahr später steht ihr bester Freund wieder vor ihr – und nichts ist mehr wie zuvor. Die ursprüngliche Vertrautheit hat sich aufgelöst. Dafür scheinen Henrys stürmische Augen eine ganz neue Anziehungskraft auf sie auszuüben…

Meine Meinung:
Wenn Liebe keine Worte finden....
In einer solchen Situation befindet sich unsere Protagonistin Emma, die komplett verändert ihren besten Freund Henry nach 1 Jahr wieder sieht. Wieso verändert, zu einen, dass beide gleich alt sind und von Kindheit an beste Freunde sind, sondern, dass seit 1 Jahr komplett zwischen den beiden Funkstille war.
Fühlt man sich in Emmas Lage versetzt, fühlen wir mit ihr, nämlich verletzt und nicht verstanden von ihn. Aber jedoch merkt sie mit der Distanz mit der Zeit, dass etwas in ihr sich verändert hat. Etwas, vorher sie große Angst hat, große Angst, dass eine gute Freundschaft damit zu Grunde geht.
Wie es sich zwischen den beiden entwickelt und ob beide ein Happy End finden, dies solltet ihr selbst lesen. Und ich kann nur sagen, dass es eine wundervolle Liebesgeschichte ist, über 2 Personen, die nicht miteinander aber auch nicht ohne einander können.

Fazit und Bewertung:
Eine schöne Liebesgeschichte, die uns zum Träumen bringt, über alles nachzudenken und auch das Gefühle mit der Zeit sich entwickeln können. Bekommt von mir aufgrund der Handlung und der Thematik 5 von 5 Sternen.