Samstag, 21. Juli 2018

Monatsaufgabe 07/18




Zum Anlass der Juli Aufgabe von der #DarkDiamondsChallange2018 erzähle ich euch heute Abend, bevor der Sonntag anfängt, wie es mit den Verlag für mich angefangen hat und was der Label für mich bedeutet.
Ein Fan der ersten Stunde war ich nicht, habe ich hatte die 6 Titel auf der Website gesehen gehabt und war sehr neugierig gewesen, da die Klappentexte doch interessant waren. Aus den 6 Titel landeten 3 auf meinen Reader.
"Call it magic 1:Nachtschwärämer" von Cat Dylan, "Witches of Norway 1 Nordlichtzauber" von Jennifer Alice Jager und "Seday Academy 1 Gejagte es Schatten" von Karin Kratt. Es hatte einigen Wochen gedauert aber nun kann ich sagen, dass diese drei Geschichten zu meinen Favoriten gehören und das sogar noch bis heute, sodass ich diese auch in den Händen als Taschenbuchformat halten muss.
Neben Fantasy, düsteren Liebesgeschichten, lese ich auch gerne New Adult Geschichten und da zählt Dark Diamonds auf jeden Fall dazu, da es genau eine sehr gute Mischung aus allen hat.
Ich lese unheimlich gerne Liebesromane, Jugendbücher und Fantasy. Dark Diamonds hat dies alles in seinen Büchern vereint.
DD/Dark Diamonds bedeutet für mich für einige fantastische Stunden, Tage, Monate und auch Jahre; fantastische Welten, Dramas, Romantik, Spannung und Emotionen und Mythen pur.
Eben ein Label mit einer guten Portion Drama, Magic, Action, Spannung und Romantik.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und möge DD weitere so tolle Bücher rausbringen.


Dienstag, 17. Juli 2018

[Rezension] Versteckte Wahrheit - Hidden Hero 3

Versteckte Wahrheit - Hidden Hero 3 von Veronika Rothe


Eckdaten:
Seitenanzahl: 409
Verlag: Dark Diamond
Gelesen von 01.07. bis 06.07.18
Quelle. Carlsen.de 

Inhalt:
Nachdem sich die Situation in New York weiter zugespitzt hat, bleibt Lily nichts anderes übrig, als unterzutauchen. Sie flieht zur Akademie der Superhelden, um dort gemeinsam mit Hero dem letzten Geheimnis des Phantoms auf die Schliche zu kommen. Doch dann entdeckt sie eine Wahrheit, die ihre ganze Welt aus den Angeln hebt…

Meine Meinung:
Zum Schreibstil muss man nicht viel sagen, da kann ich mich meinen Vorlesern anschließen, dank der kreativen und jugendlichen Art versüßt sie uns die guten Stunden und Tage dieses Buch zu lesen.

Was für ein Ende, nachdem Teil 2 so mit einen actionreichen und komischen Ende geendet hatte für Lily, geht es mit Teil 3 gut weiter. Der Brief an Anfang an Lily, der ist eine gute Spur für sie und Lily versucht daraus schlau zu werden. Indem sie alles nachgeht, ihren eigenen Kopf hat, ohne über ihre Handlung nachzudenken und man merkt dabei, dass sie trotzdem in Inneren eine gute Frau ist, die es allein nicht schafft.

Hilfe bekommt sie von ihrer bestern Freundin Nina, die versucht ihr zu helfen, die wiederum eine gute Seele hat und Lily gut zur Seite steht und sie so gut unterstützt, wie sie kann. Dazu ihren Prince Charming, Chris /Hero, der sie wirklich liebt und nur das beste für Lily will. Auch wenn sie nicht alles verstehen will, so hängt sie sehr an ihren Gefühlen für die Liebe fest.

Das wiederum zeichnet sich für Lily gut aus. Einzigartig, charmant, nicht auf den Kopf gefallen, sagt was sie denkt, direkt und offen - eine Protagonistin und Heldin, die mal nicht ganz typisch ist. Eine gute Figur sowie Geschichte ist da entstanden und mit den Abschluss, der war etwas abrupt aber okay. Wo ich natürlich etwas mehr erwartet hätte.

Mein Fazit und Bewertung:
Mit "Hidden Hero - Versteckte Wahrheiten " endet eine tolle Trilogie Reihe. Die einen ganzen einigen Flair und Charme hat. Der wiederum mit jeden Teil immer mehr dazu kam. Für mich im Großen und Ganzen eine gelungene Trilogie und Reihe der Veronika Rothe, wo ich gerne mehr von ihr lesen möchte.
5 von 5 Sternen.

Montag, 16. Juli 2018

[Rezension] Das Fabelmädchen


Das Fabelmädchen von Cosima Lang



Eckdaten:
Seitenanzahl: 283
Verlag: Impress
 Gelesen von  07.07 bis 13.07.18


Inhalt:
**Stell dir vor, du lebst in einer magischen Bibliothek…**
Selibra Winterkind träumt von der großen weiten Welt und nutzt jede Gelegenheit, um sie anhand von Büchern zu erkunden. Als Hüterin des Wissens lebt sie in der sagenumwobenen Bibliothek der neun Königreiche und wacht über die Geschichten aller Menschen. Nur ihre eigene Lebensgeschichte erscheint ihr so leer und lieblos wie ein unbeschriebenes Blatt Papier. Doch das ändert sich schlagartig mit dem herannahenden Frühlingsfest und dem Fluch, der über das Land zieht. Plötzlich hängt alles von ihrem Wissen ab und Selibra muss zusammen mit ihrem Leibwächter Dominik und dem jungen Kommandanten Wolf eine weite Reise durch die Königreiche antreten, um das Einzige zu finden, was ihrer aller Geschichten zu retten vermag…

Meine Meinung:
Kurz und Knapp

Ein wunderschönes Cover, eine schöne Mischung aus den Farben gelb und schwarz. Die Geschichte bzw das Buch ist ganz in Ordnung. Der Schreibstil leicht und gut zu lesen. Einiges gefiel mir aber andere Teile und Abschnitte, die waren naja etwas durcheinander - naja ob es gedacht bei war, ist fraglich. Irgendwie fehlt mir da auch der rote Faden der Geschichte - eine fragliche Mischung aus Kinder- oder Jugendfantastybuch.

Fazit und Bewertung:
Es ist eine nette Geschichte für zwischendurch oder nette Stunden zum Abtauchen. Jedoch nicht ganz mein Geschmack. Gut durchdachte Charaktere, eine nette Handlung aber die Geschichte naja deswegen 2 von 5 Sterne.

Dienstag, 10. Juli 2018

[Rezension] The Diamond Guy - Matt



The Diamond  Guy - Matt von Jade McQueen



Eckdaten:
Seitenanzahl: 240
Verlag: Impress
 Gelesen von  08.07. bis 09.07.18




Inhalt:
Stacy Moretti weiß eines genau: Ihr Freund Matt, der als Stripper im "Diamond Club" arbeitet, ist die Liebe ihres Lebens. Stacys konservativen Eltern allerdings ist der draufgängerische Bad Boy mit dem Motorrad schon lange ein Dorn im Auge. Viel lieber würden sie ihre Tochter an der Seite von Joey Corvello sehen, dem gutaussehenden Spross einer hoch angesehenen Familie – und schrecklichen Schnösel, wie Stacy findet.
Doch dann geschieht genau das, wovor ihre Eltern sie immer gewarnt haben: Matt enttäuscht Stacy zutiefst!
Verzweifelt wendet sie sich von ihm ab, und ausgerechnet Joey ist zur Stelle, um sie zu trösten. Dabei ahnt sie nicht, was Matt alles auf sich nimmt, um ihre Liebe zu retten …

Meine Meinung:
Nach Teil 1, Teil 2 übersprungen geht es heiß weiter. Diesmal mit einen heißen Feuerwehrmann, der nur noch Glut und Feuer löschen kann sondern so auch andere Frauenherzen höher schlägt.
Unser Mann, der nicht nur heiss und sexy ist, sondern wiederum eine gute Seele hat, der sein Herz am rechten Fleck hat.
Stacy wiederum ist eine gute Seele, die man einfach lieb haben muss. Eine gute Seele aus einer guten wohlhabenden Familie.
Mein Fazit und Bewertung
Mir gefällt sie; Matt hat was, den man nicht von der Bettkante wegstoßen kann. Deswegen bekommt dieser Teil von mir 3 von Sternen.